Fußball Sport

Fußball: Abschied von Ribery und Robben – Ziemlich beste Freunde

Franck Ribery wechselte 2007 zum ​FC Bayern München, Arjen Robben kam 2009. Ein Jahrzehnt waren der 1,70 Meter große Franzose und der kahlköpfige Niederländer die prägenden Gesichter des Rekordmeisters: Beide erlebten ihre Blütezeit in München, beide verlassen den Klub jetzt im Spätherbst ihrer Laufbahnen. Zum Schluss waren sie verletzt oder nur noch Teilzeitkräfte, ohne Ribery und Robben wäre der Champions-League-Titel 2013 aber wohl ein Traum geblieben.

Fußball Sport

Fußball: Gegen Liverpool ist Lewandowski gefordert

Im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals zwischen ​Bayern München und dem ​FC Liverpool steht ein Spieler ganz besonders im Fokus: Bayerns Robert Lewandowski. Der Angreifer ist in guter Form, liegt in der Torschützenliste der Königsklasse sogar vorne. Allerdings hängt dem 30-Jährigen der Makel nach, in den entscheidenden Spielen abzutauchen. Im Ringen um die letzten Acht wird es auf den Polen ankommen.

Fußball Sport

Fußball: Juventus dominiert in Italien, international mit Problemen

Italienische Erstklässler kennen keinen anderen italienischen Meister als ​Juventus Turin – höchstens aus Erzählungen ihrer Eltern. Vor jeder Saison hoffen Fans von Inter Mailand, AS Rom oder dem SSC Neapel darauf, dass der Platzhirsch aus Piemont von ihrem Lieblingsklub abgelöst wird, nur um ein paar Monate später festzustellen, dass Juventus doch in einer anderen Liga spielt – international derzeit allerdings nicht.